Sonntag, 27. Juni 2010

Gartenfreunde

Was sagt man zu dem Spruch: die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln? Ja, den durfte ich mir schon anhören. Aber egal ich finds ja schön, was andere Kartoffeln nennen.

Rosen II Olive I Olive II Rosen I

Sonntag, 20. Juni 2010

Quilt Along #5, Week 2

Heute habe ich meine Hausaufgaben gemacht und die Streifen genäht. Gestern habe ich nichts genäht, da ich doch unbedingt schauen musste, wie Königs heiraten. In meinem Nähzimmer habe ich zwar einen Fernseher, aber irgendwie will der Receiver nicht mehr. So habe ich eben zwei Körbe Wäsche zusammengelegt und Hochzeit geschaut.

Das Mittelteil habe ich auch genäht und bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

DSC02549

Hier kann man noch sehen, wer so mitmacht und welche Stoffe verwendet werden.

Hackbraten mit Spinatfüllung

Gestern habe ich ein Rezept ausprobiert, das ich sicherlich schon 3 Jahre auf meiner “nachkoch-Liste” habe. Es hat wunderbar geschmeckt, war nicht zu schwer und die Kombination Kartoffeln mit Paprika war sehr lecker. Das koche ich bestimmt wieder, es bietet sich auch an, wenn mal mehr Leute da sind.

DSC02542

Zum Nachtisch gab es mal wieder was aus dem tollen Buch “so backt Südtirol”. Eigentlich war es der Teig für Buchteln, ich habe mich aber entschlossen, die Füllung wegzulassen. Somit sollten die Teile dann laut Buch Rohrnudeln heißen. Es gab noch Erdbeeren mit einer Jogurtsoße dazu, für mich war es so auch süß genug.

DSC02544

Samstag, 19. Juni 2010

Hier mache ich mit, Quilt Along #5

Letzten Sonntag habe ich mal wieder bei den anderen Bloggern geschaut, was so los ist. Bei Dorothee war ich auch und schon war ich auf dem Weg zu einer mir bis dahin noch unbekannten Seite, Crazymomquilts.  Sofort war ich am zusammensuchen und messen, ob wohl hierfür genug Stoff da ist.  DSC02532

Ein FQ-Bündel habe ich ja aus dem Urlaub mitgebracht, da es nur 8 waren habe ich noch zwei noch passende dazu gesucht. Der Hintergrundstoff war schnell gefunden, ein Moda Marbels (jetzt ist er leer, ursprünglich waren es mal 13 Yards). So habe ich gleich gebügelt und zugeschnitten. DSC02535

Montag kam dann der erste Nähschritt, den will ich heute und morgen machen und dann warten, was die nächste Woche bringt.

Dienstag, 15. Juni 2010

Mitbringsel

Hier nun noch die angekündigten Mitbringsel aus dem fast vierwöchigen USA-Trip.

DSC02524

Wir haben Kalifornien, Arizona, Utah und Nevada bereist, die klassische Tour “Amerika for Beginners”, wie mein Abteilungsleiter meinte. Kann schon sein, es war jedenfalls sehr schön.

Vorher habe ich ja schon über die Quilt-Sterne nach schönen Shops gefragt. Privat kamen auch noch Tipps, für ein paar Läden hat die Zeit gereicht. Also zuerst war ich bei Needlepoints, Ltd, in der Nähe von LA, Garden Grove. Hier gibt es alles, was das Stickerherz gegehrt. Ich war zuerst total überfordert, aber ich habe micht gefangen und dann doch noch einige sehr schöne Sachen gefunden, ohne die ich nicht leben kann.

Mein zweiter Shop war Piecemakers in Costa Mesa, sehr nett. Ein Laden über zwei Stockwerke, sie verkaufen ihre eigenen Produkte (Kalender, Nadeln …), viel Stoffe, Schnitte, Bücher, Porzellan, Perlen usw. . Natürlich habe ich den Kalender für nächstes Jahr gekauft und einige andere Sachen. Der Laden lädt zum stöbern ein und das kann man wirklich ungestört tun. Sehr zu empfehlen.

Danach kam Quilt in a Day, von Eleanor Burns in San Marcos. Viele Stoffe, schönes Zubehör und Anleitungen. Es gab einen Sale, alle Stoffe entweder 4 oder 5 Dollar. Das spornt einen schon an, ein wenig genauer zu schauen. Leider war es sehr unsortiert. Nach Farben zwar, aber es waren keine zwei Stoffe der selben Kollektion zu finden. Die Mitarbeiter waren auch nicht so wirklich bereit mehr zu tun, als das gefundene abzuschneiden, bei der Suche zu helfen war nicht so ihr Ding. Aber die Menge an Stoffen ist schon beeindruckend.

Jetzt kam nur noch ein Geschäft, das wirklich einen Besuch wert ist. Christmas Goose in Las Vegas. Eine wunderschöne Dekoration, viele Quilts, zu denen auch die Anleitungen und Stoffe angeboten werden. Hier habe ich mit Abstand das meiste Geld gelassen. Nette Unterhaltungen mit der Ladenbesitzerin und viele Tipps für die weitere Reise habe ich bekommen, aber auch, was mich doch schon verwundert hat, die Aufforderung, auch noch unbedingt diesen und jeden Shop aufzusuchen, die haben auch schöne Stoffe. Einfach nett.

Zu guter letzt war ich noch bei JoAnn, die gibt es in fast jeder Stadt. Eine Kette, aber mit Preisen, die sehr für sich sprechen.

Das waren meine Ausflüge ich die Handarbeitswelt. Ich habe noch viele andere tolle Dinge gesehen.

Samstag, 12. Juni 2010

Gänsehaut und Hoffnung

Eigentlich hatte ich das anders geplant. Mein erster Beitrag nach dem Urlaub sollten die Bilder mit meinen neuen Schätzen sein, aber heute ist etwas passiert, was unbedingt erzählt werden muß.

Die Post brachte mir einen Päckchen von der DKMS. Upps, was wollen die denn, sollen doch keine Werbegeschenke verschicken und lieber ihr Geld in die Knochenmarkspenderdatei stecken, das war mein erster Gedanke. Aber Neugierde siegt und das Päckchen wurde geöffnet. Es waren keine Werbegeschenke, nein es war die Mitteilung, eventuell der genetische Zwilling von einem kranken Menschen zu sein. Im Päckle war gleich das Blutentnahmeset für eine weiterführende Untersuchung. Also gehe ich am Montag zu meinem Hausarzt und lasse mein Blut abnehmen und werde es gleich einschicken und hoffentlich der gesuchte Zwilling sein.

Warum ich das schreibe? Ich hoffe viele lesen meinen Beitrag und werden, wenn sie es noch nicht sind, auch potentieller Stammzellenspender. Bitte lasst euch registrieren und gebt anderen eine Chance auf ein neues Leben. Ich selbst bin seit bestimmt 20 Jahren potentieller Spender, damals ist bei uns die halbe Fußballmannschaft zu einem Typisierungsaufruf gefahren, ein Nadelstich und schon war es vorbei (heute geht es ohne Nadel, nur ein Wattestäbchen ist nötig). Einige Jahre später ist dann auch der Vater meiner Kindergarten-/Schulfreundin an Leukämie erkrankt. Für ihn gab es keinen passenden Spender …… leider.

Ich werde berichten, was daraus wird. Es kann 8 Wochen dauern bis feststeht, ob ich genau passe. Bitte DAUMEN DRÜCKEN!!!!!